Aktuelles zu Aktionen und Veranstaltungen


08.10.2019 - Noch zwei Märkte dieses Jahr!

2019 stehen noch 2 Märkte an.

 

13.10. Künstlermarkt in Eller, bei unseren Düsseldorfer Freunden. Mal sehen, was die zur Domnisthilfe sagen

 

18.10. - 20.10. Schlosszauber Morsbroich

 

Neben den etablierten Nisthilfen Modellen wird es auch ein paar "Newcomer" geben.

Weil uns nicht nur die Wildbiene am Herzen liegt, gibt's es bei diesen Märkten auch eine wurmige Leckerbissen für unsere gefiederten Gäste im Garten und ein paar extra bienenfreundliche Blumenzwiebeln für das Frühjahr!

Ich freue mich auf Euren Besuch!


20.09.2019 - Niststämme für Münchener Wildbienen!

Es ist geschafft!
In ausgezeichneter Umgebung stehen ab heute 7 Niststämme und warten geduldig auf die ersten Gäste.
Zusammen mit der Deutschen Wildtier Stiftung sind neben den hektargroßen Blühflächen nun auch die passenden Unterkünfte realisiert worden.
Ich bin begeistert von der Artenvielfalt, die auch jetzt Ende September noch auf den Wiesen herrscht. Ein echtes Paradies!


31.08.2019 - Das perfekte Insektenhotel Teil 2 geht online!

Ja Ja, ein Jahr warten zwischen Teil 1 und Teil 2 ist definitiv zu lang! Aber nun ist es endlich so weit.

Im zweiten Teil zeige ich Euch, welche Konstruktion ich gewählt habe und wie man die erste Nisthilfe in den Aufbau integrieren kann.

 

Hier geht's zu Teil 1:

https://youtu.be/-W1QTq4vc4o

Hier zu Teil 2:

https://youtu.be/-W1QTq4vc4o

 

Oder Ihr schaut Euch das Video direkt hier an:

 

 


11.08.2019 - Die Wildbienen fliegen noch!

Auch jetzt im August sind noch Wildbienen auf der Suche nach Nistmöglichkeiten!
Stahlblaue Mauerbiene, Seidenbiene und Blattschneiderbiene suchen eher größere Durchmesser (7-9 mm), Löcherbiene, Scherenbiene und viele Wespenarten benötigen eher kleinere Öffnungen (2-6 mm).
Damit die kleineren Arten nicht zu kurz kommen, gibt es bei uns im Online Shop neben Bambusröhrchen auch Weizenhalme, die kleine Durchmesser auf großer Länge bieten.


06.07.2019 - Der Beoka ist wieder da!

🐝 Das lange Warten hat ein Ende! 🐝
Ab sofort gibt's den Wildbienen Beobachtungskasten wieder in unserem Online Shop.

Die mittlerweile 4. Generation wurde mit einigen neuen Features ausgestattet.
Neben konstruktiven Verbesserungen am Dach wurde kammergetrocknetes Eschenholz verwendet. Das verspricht eine formstabile und rissfreie Holzoberfläche für beste Bedingungen zum nisten!


10.06.2019 - Niststämme für den Tierpark!

Kurz vor den Betriebsferien haben wir noch mal für ordentlich Wohnraum gesorgt.

Diese drei Niststämme bieten ab sofort eine Menge Niströhren für solitär lebende Wildbienen und Wespen an.

Zu finden im Lindenthaler Tierpark in Köln.

(Bild: Lindenthaler Tierpark)

 

Wildbienenhotel im Lindenthaler Tierpark

Drei Niststämme, die symbolisch an das 111-jährige Bestehen des Lindenthaler Tierparks erinnern, bieten Wildbienen seit Juni 2019 ein Zuhause. Zur „Hoteleröffnung“ kamen Martin Gallhöfer, Vorsitzender des Fördervereins des Tierparks, Ursula Heinen-Esser, NRW-Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, und Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Frerker.

 


06.06.2019 - Wildbienen beobachten!

Seit einigen Wochen hängt er nun im Garten und ist schon voller Leben.
Der Beobachtungskasten erfreut sich größter Beliebtheit bei der Wildbiene und auch bei uns!

Die Werkstatt arbeitet auf Hochtouren am Nachschub, der ab Juli wieder im Online Shop erhältlich sein wird.

Wir freuen uns!


18.05.2019 - Jrön un Jedön

Eure Nisthilfe sieht auch so aus?

Dann braucht Ihr schleunigst Nachschub! Denn die Wildbienensaison ist noch lange nicht vorbei. Besonders kleinere Arten, die Nistgänge von 2 bis 6 mm benötigen, sind jetzt und sogar bis zum September unterwegs.

Am kommenden Wochenende findet Ihr mich auf dem Markt im Freilichtmuseum Lindlar. Neben viel Jrön un Jedön biete ich meine Nisthilfen in vielen Sonderformen an.

Jrön un Jedön
Samstag und Sonntag, 25. und 26. Mai 2019, 10.00–18.00 Uhr
Eintritt für Erwachsene: 9,00 €; Kinder frei
LVR-Freilichtmuseum
51789 Lindlar


08.04.2019 - Die Mauerbienen fliegen!

Die Frühlingsmonate März, April und Mai stehen im Zeichen der Mauerbienen. Diese Schwarze, mit einem rot-bräunlichen Hinterteil versehene Wildbienenart kommt noch häufig vor und nistet gerne
in Röhren. Die gehörnte oder rostrote Mauerbiene ist ein idealer Bestäuber für die Frühblüher. Besonders für eine üppige Obsternte sind diese kleinen Helfer unverzichtbar.

Sie bevorzugen Niströhren mit einem Durchmesser von 7 - 9 mm.

Mit unseren Nisthilfen schafft Ihr ein artgerechtes Zuhause und unterstützt die Vielfältigkeit der Bienenfauna.

 


13.03.2019 - Der Niststamm für die Kita

Ich freue mich riesig, dass das Thema Wildbienen und Insektenschutz auch bei den ganz Kleinen unter uns groß geschrieben wird. Neben der beeidruckenden 2 Meter Stammnisthilfe mit großzügigem Regenschutz bekommt die Kindertagesstätte in Fuldabrück einen Beobachtungskasten, um die Lebensweise von Wildbienen schon frühzeitig kennenlernen zu können.

Besonders wichtig: Das Anlegen von Blühstreifen wird natürlich ebenfalls zusammen mit den Kleinen zelebriert.

Aus meiner Sicht ein hervorragender Start, um mit unserer Umwelt, der Natur und den Lebewesen darin vertraut zu werden.

Hätte es so eine Nisthilfe vor 25 Jahren in meiner Kita gegeben, wäre ich wohl der erste gewesen, der Stunden über Stunden mit dem Beobachten verbracht hätte...


03.03.2019 - Krefelder Gartenwelt

Natürlich bin ich mit meinen Nisthilfen und Infomaterial mit dabei am 29./30./31. März


19.01.2019 - Naturnahe Gartengestaltung


09.01.2018 - Vorfreude auf den Frühling

Die Wildbienen halten "Winterschlaf". Geschützt im hölzernen Zuhause warten sie geduldig auf den Frühling. Genug Zeit für uns, die Füße hochzulegen und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Vielleicht bei einem entspannten Gartenrundgang mit vielen Insekten?


09.11.2018 - Der Beobachtungskasten ist fertig!

Nach langer Entwicklungszeit können wir nun endlich einen Beobachtungskasten für Wildbienen anbieten.


02.11.2018 - Wir bauen das pefekte Insektenhotel          Sei dabei!

Alle Infos unter:



18.10.2018 - 60 cm für den Rheinpark Köln

Dank zahlreicher Beteiligungen konnten wir eine weitere Nisthilfe für Wildbienen bereitstellen. Diesesmal im Rheinpark Köln - das ganze Jahr über ein hervorragender blühender Ort.

Unsere freundliche Anfrage bei der Parkverwaltung verlief im Sande, das hält uns aber nicht auf!

Neuerdings werden hier neben vielen Staudenbeeten auch Wildblumenwiesen angelegt. Naternkopf, Ringelblume, wilde Möhre und Borretsch sind nur einige der sehr wertvollen Pflanzen für unsere Wildbienen.

Neben der nun bereitgestellten Nisthilfe und den vielen Blühpflanzen bietet dieser Ort auch das lebensnotwendige Wasser.

Zugegeben, der junge Baum neben dem Hauptweg ist nicht unbedingt der beste Ort, wenn man unsichtbar sein möchte, aber es ist einfach der sinnvollste Ort aus Sicht der Wildbiene und so hoffen wir nun, dass die Parkverwaltung diese Nisthilfe an Ort und Stelle belässt.

 

Unsere Sammelaktion läuft nur noch wenige Tage. Wir würden uns freuen, wenn sich noch weitere Unterstützer für eine gute Sache finden.

 

https://www.leetchi.com/c/wildbienen-foerdern

 



12.10.2018 - Wildbienen Erlebnispfad auf Gut Leidenhausen

Wir freuen uns, dabei zu sein!

Mit unserer Sonderanfertigung "Nistblock" tragen wir einen Teil dazu bei, dass der Wildbienen Erlebnispfad auf Gut Leidenhausen des UN Dekadeprojekt Biodiversität ein herrliches Zuhause für viele neue Wildbienen wird.

 

Bedingt durch die Jahreszeit, zeigen sich neben der Prominenz (Konrad Peschen, Umwelt- und Verbraucherschutzamt, Amtsleiter, Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Thomas Graner, Vize-Präsident des BfN und Mitglied der UN-Dekade-Fachjury, Betina Küchenhoff, Umwelt-und Verbraucherschutzamt, Projektleitung, Dr. Joachim Bauer, SDW Köln) die tatsächlichen Stars wohl erst im kommenden Frühjahr.

 

Etwas verloren wirken unsere Nistblöcke auf den ersten Blick - Das wird sich aber in den nächsten Wochen und Monaten ändern, denn Gut Leidenhausen wird mit Hilfe vieler interessierter Kinder für neuen Wildbienen Lebensraum sorgen und so die neuen Insektenhotels weiter ausbauen.

 



01.10.2018 -Zusammenarbeit mit der WIR gGmbH aus Hürth

 

Wir freuen uns, dass wir ab sofort neue Produkte in Zusammenarbeit mit der

WIR gGmbH aus Hürth herstellen können. Die Werkstatt bietet Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen einen sicheren Arbeitsplatz und interessante Aufgaben.

Die ersten Nisthilfen der neuen Serie sind bereits fertiggestellt und schon bald in unseren Online Shop zu finden.

 

 



25.09.2018 - Die Bauanleitung gibt es ab sofort auch als Geschenkset!

Eure Meinung ist uns wichtig! Und viele von Euch möchten selber bauen - Das ist klasse!

 

Damit Ihr auch das beste Holz verwendet, bieten wir Euch ab sofort in unserem Online Shop die Bauanleitung zusammen mit einem vorbereiteten Stück Holz an.

 

Habt Ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Man kann nie früh genug beginnen! Aber auch zu anderen Anlässen wie Geburtstagen, Hochzeiten, Ostern oder dem Muttertag ist eine selbstgebaute Nisthilfe ein ideales Geschenk.

Natürlich - Ökologisch - Selbstgebaut - Das perfekte Geschenk für Jeden! 

 

 



19.09.2018 - Es ist soweit: Die Bauanleitung für Dein Wildbienenhotel

Wir haben festgestellt, dass einige von Euch gerne selber bauen möchten. Das ist gut! Leider sind unsere Vorbilder aus Gartencenter und Baumarkt weniger gut und so können bereits viele "falsch" gebauten Nisthilfen entdeckt werden.

Mit unserer Bauanleitung für eine gute Nisthilfe mit Bohrungen in Holz vermeidet Ihr Fehler und bietet unseren Wildbienen ein angemessenes Zuhause.

Auf über 30 Seiten erläutern wir Fehler der handelsüblichen Insektenhotels, berichten, was Insekten wirklich brauchen und erzählen Dir die wichtigsten Punkte, die bei einer selbstgebauten Nisthilfe aus Holz für Wildbienen entscheidend sind.



Vom 14.09. bis zum 16.09. Krefelder Herbstzauber

Es ist Zeit für Markt!

Darum findet Ihr mich vom 14. bis zum 16.09. auf dem Krefelder Herbstzauber. Kommt gerne vorbei und lasst Euch etwas über Wildbienen Nisthilfen erzählen :-)

Alle Infos im Bild



05.09.2018 - Stammnisthilfe im Veedelgarten Nippes

Neue Unterstützer bei unserer Sammelaktion bedeutet auch neue Unterkünfte für Wildbienen! Diesesmal im Veedelgarten Nippes. Ausgestattet mit einer Stamm-Nisthilfe ist für Nistplätze gesorgt. Der Garten wirkt jetzt im Spätsommer wie im Dornröschenschlaf, damit die neuen Bewohner spätestens im Frühjahr Nektar und Pollen finden, werden wir hier im Herbst auch noch mal gärtnerisch guerillern.



31.08.2018 - Der Herkulesplatz bietet neue Unterkünfte

Ein kleines Netzwerk entwickelt sich. Angesichts der geringen Flugweiten von nur knapp 200 Metern, die eine Wildbiene auf Nahrungs- und Nistplatzsuche hinter sich legt, haben wir als weiteren Guerilla Ort den Herkulespark erkoren. Liebevoll gestaltete Blumenbeete mit vielen Wildblumen sind ein Hotspot für Bienen - jetzt auch mit kostenloser Unterkunft.



26.08.2018 - Weitere Beteiligungen an unserer Sammelaktion

Wir haben die Baadenbergerstraße in Ehrenfeld entdeckt und ausgestattet.
Warum? Die Baumbeete sind sinnvoll mit Wildblumen bepflanzt, das bietet reichlich Nahrung für Wildbienen. Außerdem gestalten immer mehr Anwohner Ihre kleinen Vorgärten zu Insektenparadiesen. Hervorragend! Mit unserer Nisthilfe finden die Wildbienen nun auch ein richtiges Zuhause.



16.08.2018 - Das Honigfest

Hervorragend! Neuer Lebensraum für Wildbienen und das direkt in der City.
Vielen Dank an die HonigConnection, den Stadtgarten und den Kölner Imkerverein von 1882 e.V.

Ab sofort können im Stadtgarten Köln die wilden Bewohner bei der Arbeit beobachtet werden.

Platziert wurde ein 3 Meter Stamm mit über 500 Niströhren für Wildbienen, direkt angrenzend an die neu angelegte und bereits farbenprächtig blühende Blumenwiese.

 

Die Präsentation unserer Nisthilfen am Festtag war ein voller Erfolg. Wir konnten viele Bürgerinnen und Bürger von Köln über den Wildbienenschutz informieren. Die Presse und Bundesministerin Julia Klöckner waren ebenfalls interessiert.

Der wichtigste Gast - die Wildbiene - zeigte sich dann gegen Ende des Festtages.



13.08.2018 - Erste Beteiligung bei unserer Sammelaktion

Der erste unbekannte Unterstützer ist aktiv geworden und hat etwas bewegt.
Im Veedelsgarten zwischen Wißmannstraße und Körnerstraße finden die fliegenden Wildtiere ab sofort ein neues Zuhause.