Unsere Themen:

 

Wildbienen        Totholz und Kompost        Gartenvögel (Link folgt)        Geländebegrünung (Link folgt)        Igel (Link folgt)


Vorträge und Workshops

AKTIONGRUEN macht Umweltbildung für alle Altersklassen! Ob Workshop oder Vortrag - wir haben das passende Angebot für dich!

 

Für gewöhnlich staren wir mit einem Vortrag ins Thema deiner Wahl.

 

Für Vorschulkinder werden die analogen Vorträge mit Anschauungsmaterial begleitet, das die Kinder ansehen und anfassen dürfen. Denn das "Begreifen" ist ein wichtiger und wertvoller Teil der Naturpädagogik.

 

Schulklassen und Firmen bekommen einen digitalen Vortrag. Aber keine Sorge! Langeweile gibt es nicht. Die Vorträge sind interaktiv und voller spannender Infos und toller Bilder!

 

Im Anschluss wird gebastelt und gespielt. Für jedes unserer Themen bieten wir tolle Gruppenspiele an, die beim Verstehen der Inhalte helfen und das Gelernte verinnerlichen. Außerdem können wir werken und bauen! In jedem Workshop können die Kinder (und die Erwachsenen) mit anpacken - ob Komposthaufen, Benjeshecke oder Wildbienen Nisthilfen - wir bauen und werkeln mit und für euch und euer Gelände und alle dürfen mit anpacken!

 

 

UNSERE THEMEN:

 

 


Wildbienen

 

 

Zunächst gibt es einen interaktiven Vortrag (in Kitas mit Anschauungsmaterial, in Schulen und Firmen digital). Hier wird erklärt, warum Wildbienen wichtig sind, wie sie leben und wo wir ihnen im Alltag begegnen. Im Anschluss kann wahlweise eine eigene Nisthilfegebastelt werden, oder eine große Nistwand für das eigene Gelände gebaut werden. Außerdem können themenbezogene Spiele gespielt oder eine Becherlupensuche gemacht werden. Zusätzlich erhalten die Kinder ein Infoheft zum Thema Wildbienen und ein Tütchen mit heimischem Saatgut.

 

 

 

      Voraussetzung: Möglichkeit der digitalen Präsentation (nur für Schulen und Firmen)

 

                  Dauer Vortrag: ca. 1 Stunde, Dauer Workshop (basteln und bauen): ca. 1 Stunde

 


 

Gartenvögel (besonders geeignet für Kinder)

 

 

Wir lernen die heimische Vogelwelt kennen und sprechen über die verschiedenen Merkmale der Tiere (Schnäbel / Füße) und wozu sie gut sind. Darüber hinaus wird erklärt, was die verschiedenen Vögel zum Leben brauchen. Außerdem werfen wir einen Blich auf die Vogeleier und nehmen die Nahrung der Tiere unter die Lupe. Zusammen fertigen wir zum Abschluss Futterglocken an, die im Garten, auf dem Balkon oder der Fensterbank angeboten werden können. Wir gehen auch einmal auf euer Gelände und halten nach Vögeln ausschau - vielleicht erkennt ihr ja schon Einige!

 

      

 

      Voraussetzungen:  

 

                             ·        Eine Herdplatte zum erwärmen des Fettes, das wir zur Herstellung der Futterglocken brauchen.

                             ·        Die Möglichkeit der digitalen Präsentation (Schule).

                             ·        Der Workshop ist vor allem geeignet für kleinere Gruppen und bietet sich für die kälteren Monate an, da 

                               das Fett in der Futterglocke an warmen Tagen schmilzt.

                       

                          Dauer: ca. 1,5 Stunden

 


 

Totholz

 

 

Ist Totholz wirklich tot? Nein, ganz und gar nicht! Wer genau hinsieht, entdeck kleine Löcher (wie sind sie entstanden?) Pilze, Asseln, Vögel und auch Amphibien. Sie alle sind auf totes Holz angewiesen. Wir starten mit einem interaktiven Vortrag (in Kitas mit Anschauungsmaterial, in Schulen und Firmen digital). Im Anschluss gehen wir mit Bollerwagen in einen nahegelegenen Park, um Totholz für das eigene Gelände zu sammeln, denn: wir bauen eine Benjeshecke. Dabei nehmen wir das Holz noch einmal genau unter die Lupe und finden mit Sicherheit einige faszinierende Bewohner!

 

 

      Voraussetzungen: 

 

·         Möglichkeit der digitalen Präsentation (Schule)

·         Nahegelegener Park o.ä.

 

·         Die Bereitstellung von 1-2 Bollerwagen (wir bringen ebenfalls einen mit)

 

·         Einen Ort auf dem Schulhof für die Benjeshecke (ca. 3 m x 1 m) mit lockerem Untergrund zum   

       Einschlagen von sechs Holzpfählen.

 

      Dauer: ca. 2,5 Stunden

 


 

Kompost (besonders geeignet für Kinder)

 

 

Was passiert auf dem Komposthaufen? Was ist die Aufgabe von Regenwürmern und anderen Zersetzern? Und was gehört überhaupt auf den Kompost? In einer spannenden Einführung lernen die Kinder Grundlagen der Kompostzersetzung kennen. Hierzu erhält die Schule ein Kompostgestell aus Holz, oder wahlweise Metall, das vor dem Workshop von uns aufgestellt wird. Im Anschluss an den Theorieteil gehen wir gemeinsam auf den Schulhof und weihen den neuen Kompost ein! Dazu sammeln wir Blätter und Reisig. Zusätzlich erhält die Einrichtung einen Beobachtungskasten mit Regenwürmern, in dem die Kinder das Durchwühlen der Erde und Zersetzen von Blättern beobachten können.

 

 

 

                        Voraussetzungen:

 

·         Möglichkeit der digitalen Präsentation

 

·         Nur ab Grundschulalter

 

·         Einen Ort für einen Kompost

 

 

 

Dauer: ca. 1,5 Srunden

 

 


 

Geländebegrünung

 

 

In diesem Workshop wird es grün! Wir gestalten eine Teilfläche eures Geländes insekten- und vogelfreundlich um. Die Teilnehmenden werden mit Gartenwerkzeugen und Handschuhen ausgestattet und setzen Wildstauden ein und / oder säen Saatgut aus. Warum wir das machen und weshalb eine blütenreiche Fläche wichtig ist, erfahren die Teilnehmenden vor und während des Einpflanzens. Zusätzlich bauen wir sogenannte „Seed Balls“ also Saatgutkugeln, die im eigenen Garten, oder auf dem Balkon eingepflanzt werdem können.

 

 

 

Voraussetzung: Eine vorbereitete, ca. 4 qm große Fläche zum Pflanzen der Stauden / zum säen des Saatguts

 

      Dauer: ca. 1,5 Stunden

 

      

 


Welcher Workshop passt zu euch?

 

Interressiert? Dann schreib uns eine Mail an info@aktiongruen.de

 

Kontakt

 

AKTIONGRUEN

Blücherstr. 3

50733 Köln

 

info@aktiongruen.de

 


Wildbienen im Profil, Garten- und Umwelttipps, unsere Workshops, Veranstaltungshinweise,  u.v.m. bekommst du in unserem Newsletter.

 

Los geht's!